Mittwoch, 10. Oktober 2018

Wie Egoismus Firmen vernichtet

Das Interessante an Firmenpleiten ist, dass die Mitarbeiter diese fast immer vorhergesagt haben. Schließlich sind die Angestellten tagtäglich im operativen Geschäft und erfahren durch Ihre intensiven Kontakte zu Kunden, Lieferanten und Kollegen frühzeitig, wenn sich Unheil ankündigt. Relevante Unternehmensentscheidungen werden häufig aber ohne die Belegschaft getroffen und so werden – oft auch aus Egoismus – Firmen mit ihren Vermögenswerten vernichtet.

Die Beteiligten


Bei einem allein agierenden Einzelunternehmer ist alles relativ einfach: Er trifft die Entscheidungen und muss mit den Konsequenzen leben. Er kann sich auch nicht darauf berufen, dass das von ihm Geplante schlecht umgesetzt wird. Aber auch Einzelunternehmer machen nicht selten andere für ihr Scheitern verantwortlich: die „böse Bank“, den harten Wettbewerb oder auch die extrem preissensiblen Kunden ...


Viel schwieriger gestaltet sich jedoch die Kreation eines nachhaltig rentablen Geschäftsbetriebs mit vielen Beteiligten. Wenn das Management bereits über mehrere Ebenen hierarchisch organisiert ist und viele hundert, tausend oder mehr Mitarbeiter dafür sorgen müssen, dass der Laden läuft.


>> lesen Sie mehr

Dienstag, 25. September 2018

Machen Sie Ihre Mitarbeiter krank?

Im Jahr 2017 waren deutsche Arbeitnehmer durchschnittlich an 17,4 Tagen krankgeschrieben - im Jahr 2006 lag der Wert noch bei 11,5 Tagen. Die kontinuierliche Steigerung des Krankenstandes wirft die Frage auf, ob Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer möglicherweise zunehmend krank machen?


Was können Arbeitgeber tun, um diesen Trend umzukehren?

Im Rahmen des bei FOCUS veröffentlichten Artikels zeigt Herr Andreas Franken auf, wie sich die Situation konkret darstellt und welche Maßnahmen von Arbeitgeberseite unternommen werden sollten, um Mitarbeiter zu motivieren und somit auch deren Loyalität positiv zu beeinflussen.


Mittwoch, 4. Juli 2018

Big Data & Predictive Analytics

Mit unserem neuen Geschäftsbereich Big Data & Predictive Analytics verhelfen wir unseren Mandanten zu überlegenen Wissensvorsprüngen durch die gezielte Überleitung eines reaktiven Analyseverhaltens hin zum proaktiven Agieren durch punktgenaue Vorhersagemodelle. Marketing und Vertrieb konzentrieren sich zielgerichtet auf die wirklich interessanten Kunden mit akuten Bedarfen.

Dienstag, 3. Juli 2018

Video: Andreas Franken im Interview

14 Videos über das Interview mit Andreas Franken

Eines der letzten Interviews mit dem Unternehmensberater Andreas Franken wurde aufgezeichnet und in kurze, themenbezogene Videos verwandelt, die sich mit den folgenden Punkten befassen:


  • Andreas Franken über Unternehmensberatung
  • Der beste Zeitpunkt, einen Unternehmensberater zu rufen
  • Selbstprüfungsmechanismen für Unternehmenslenker
  • Unternehmensfinanzierung
  • Unternehmen in der Krise / Kosten der Beratung
  • Themenschwerpunkte von FRANKEN-CONSULTING
  • Personalstruktur von FRANKEN-CONSULTING
  • Wann benötigen Unternehmen einen Berater
  • Was ist Geschäftsmodell-Architektur
  • Welche Unternehmensgrößen unterstützt FRANKEN-CONSULTING
  • Welchen Nutzen bietet Digitalisierung
  • Welche Chancen bietet Big Data für Unternehmen
  • Wie funktioniert ein QuickCheck
  • Bearbeitung schwierigster Fälle

>> zu den Videos


Freitag, 11. Mai 2018

Deutsche Top Konzerne

SAP ist wertvollster Konzern Deutschlands

Wer die wertvollsten Konzerne überhaupt sind, variiert abhängig von den Zahlen, auf die man schaut. SAP liegt in Deutschland ganz vorne, wenn es um den Börsenwert geht. Es ist zugleich Europas umsatzstärkster IT-Konzern und gehört zu den profitablesten deutschen Unternehmen. 

Schaut man auf den weltweiten Umsatz im Jahr 2017, haben es 44 deutsche börsennotierte Konzerne auf die Liste des Beratungsunternehmens EY von insgesamt 1.000 geschafft: Hier liegt Volkswagen auf dem 5. Platz, Daimler auf Platz 15, BMW auf 34 und Siemens auf Platz 45. Europa ist Wachstumsweltmeister: Unternehmen meldeten 2017 durchschnittlich zehn Prozent mehr Umsatz als im Jahr zuvor und lagen auch beim Gewinnwachstum an der Spitze. Bei der Höhe der Gewinne liegen allerdings US-Konzerne wie Apple, Samsung oder die Google-Mutter Alphabet ganz weit vorne.

Samstag, 5. Mai 2018

GUTES MANAGEMENT

Sechs elementare Fragen, an denen sich jeder Manager messen lassen sollte

„Für jeden Manager oder Unternehmer gibt es Fragen, die er unbedingt beantworten können sollte, denn seine Antworten geben Hinweise darauf, ob er sein Unternehmen zukunftsfähig leiten kann“, weiß Unternehmensberater Andreas Franken, der sowohl Blue Chip Unternehmen als auch viele Mittelständler bei der Maximierung ihrer Bedeutung im jeweiligen Markt unterstützt. 

Dass ausgerechnet durch Mängel in der Unternehmensführung wesentliches Wertschöpfungspotenzial verschenkt wird, liegt seiner Meinung nach ausdrücklich nicht daran, dass die Manager etwa ungeeignet sind, sondern sei vielmehr dem Umstand geschuldet, dass kaum jemand alles kann. Abhängig von der Phase, in dem sich ein Unternehmen befinde, seien unterschiedliche Managertypen gefragt:

Dienstag, 6. Februar 2018

Kunden wollen das Beste

Anziehungskraft und Unwiderstehlichkeit

Wer den Besten oder das Beste möchte, bemüht Google. Der erste Platz bei den Google Suchergebnissen ist deshalb so wichtig, weil sich vielfach bereits dort entscheidet, ob Ihr Unternehmen kontaktiert wird. 

Bei FRANKEN-CONSULTING googeln die Kunden "Unternehmensberatung Strategie", "Unternehmensberatung Vertrieb", "Unternehmensberatung Marketing", "Unternehmensberatung Pricing" etc. und finden uns stets auf dem ersten Platz vor allen anderen Unternehmensberatungen. Wie das geht? Wissen hierüber vermitteln wir in Workshops (mehr Info https://goo.gl/zdUKP7 ). Außerdem unterstützen wir unsere Mandanten dabei, für ihre Kunden unwiderstehlich zu werden (mehr Info http://franken-consulting.org ). Wenn Sie aus Sicht Ihrer Kunden ebenfalls unwiderstehlich werden möchten, dann rufen Sie einfach unter 0800 2646007 an. Wir freuen uns auf Sie!

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Gute Aussichten für die Deutsche Wirtschaft in 2018!

Prognose für Deutsches Wirtschaftswachstum liegt bei 1,96 Prozent

Mittlerweile ist es bei FRANKEN-CONSULTING gute Tradition geworden, die Prognosen der führenden Wirtschaftsschätzer mit der nebenstehenden Tabelle bereitzustellen und wie immer weichen die Einschätzungen erheblich voneinander ab, aber im Mittel wird für 2018 ein weiteres Wachstum von 1,96 Prozent prognostiziert.

Trotz Unterschiedlichkeiten im Detail sind sich die Institute einig darüber, dass auch 2018 erneut ein gutes Jahr für die deutsche Wirtschaft wird. Ein wesentlicher Treiber wird, so war es schon immer, die Technisierung sein, denn Wachstum, Effektivitäts- und Effizienzsteigerungen in Unternehmen sind heute mehr als je zuvor durch kluge Strategien und neue Technologien realisierbar. Themen wie Digitalisierung, Big Data, Cloud, eBusiness, Web 2.0, Industrie 4.0 und Augmented Reality gilt es für Unternehmen nutzbar zu machen, um sie in innovative Unternehmensstrategien und -prozesse einzubeziehen.

Unternehmen waren schon immer gefordert, aktuelle Technik zum eigenen Vorteil zu nutzen und FRANKEN-CONSULTING hat bereits viele Unternehmen hierbei unterstützt - so auch heutzutage bei der Digitalisierung. Die IT-Erfahrung von Herrn Franken beruht, das wissen die meisten unserer Mandanten, nicht nur auf einer langjährigen Expertise als Unternehmensberater, sondern fußt zudem auf einer erfolgreichen Managementkarriere als CEO namhafter IT-Firmen, die er schon in den 1990er Jahren zukunftsweisend leitete (vgl. Beraterprofil). Somit ist FRANKEN-CONSULTING in der Lage, technologische Neuerungen in Strategie-, Organisations-, Prozess-, und IT-Beratung über alle funktionalen Bereiche bis hin zum Marketing und Vertrieb für seine Mandanten nutzbar zu machen. Hierdurch kommt FRANKEN-CONSULTING dem Wunsch vieler Manager und Unternehmer nach mehr Vordenkertum und Innovation von Unternehmensberatungen nach.

Digitalisierung ist aber nicht nur ein IT-Thema, sondern betrifft das gesamte Ökosystem eines Unternehmens (Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Partner et cetera) und kann bestehende Geschäftsmodelle optimieren, erweitern oder gar komplett ersetzen. In diesem Kontext werden neue Wettbewerbsvorteile wie bessere Werteversprechen und mitreißende Kundenerlebnisse erschaffen. Durch die Digitalisierung entsteht ein neues Niveau von Effektivität und Effizienz; hiervon sind Menschen, Prozesse und IT betroffen.

Die Welt verändert sich eben. Das war schon immer so und das wird sich im Jahr 2018 fortsetzen. So entstehen neue Rahmenbedingungen, auf die wir uns einstellen sollten. Wer proaktiv hiermit umgeht, begibt sich gegenüber seinem Wettbewerb in eine vorteilhafte Position und sichert nicht nur den Fortbestand des eigenen Unternehmens, sondern stellt die Weichen für nachhaltiges Wachstum.

Hierbei wünschen wir all unseren Kunden viel Erfolg und die nötige Portion Glück!

Zudem wünschen wir frohe Weihnachten sowie alles Gute für das neue Jahr.


Herzliche Grüße,

Ihr FRANKEN-CONSULTING-Team